Studiobühne Erlangen e.V. freies, unabhängiges Theater für Erlangen

Krisen. Kinder des Himbeerreichs

KRISEN. KINDER DES HIMBEERREICHS

nach Motiven aus „Das Himbeerreich“ von Andres Veiel

Regie: Thomas Jakob
Assistenz: Karina Hille

Am 24., 27. und 29. Januar um je 20 Uhr im Saal des Frankenhof

Eintritt 6€, ermäßigt 4€ – zur Kartenreservierung.

Glauben Sie wirklich, Sie würde das nicht betreffen? Sie Bausparer, Spekulantenmarionetten und Heimwerker? Nicht Betreffen müssen? Glauben Sie, das glauben zu müssen? Sie dürfen nicht aus der Reihe gehen.
Das ist Theater. Bleiben Sie sitzen. Wir machen die Show.

Von Dokumentarfilmer Andres Veiels theatraler Interviewcollage „Das Himbeerreich“ inspiriert, wirft „Krisen.“ mehr Fragen auf, als es beantwortet, aber auch mehr Fragen als das Originalstück. Was ist eigentlich eine Krise? Was ist Kapitalismus? Sind Krisen Teil des Systems, und wenn ja, sind sie zyklisch und unverhinderbar oder ein Zeichen falschen Verhaltens, wie Fieber Teil des Immunsystems ist? Und die über alles hängende Frage: Wer ist Schuld? Wenn es nur Opfer gibt, wer ist dann Täter? Das Publikum wird es nicht leicht haben. Schuldfragen lassen immer Ellenbogen aufblitzen. Und die Wut der Protagonisten bahnt sich viele Wege.

Noch mehr Informationen gibt es hier: Kinder des Himbeerreichs

Mit: Karina HilleSpiridon KittasJudith KratzelOlga KruseMichael RothSina RothChristoph Sandreuther

Kommentare sind geschlossen.