Spielzeit,  Was noch kommt

Leonce & Lena

Ein Lustspiel

17./18./19. Dezember 2021 im Pacelli Haus in Erlangen.
Beginn: 19:30 Uhr – Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 5€ Ermäßigt / 7€ Vollzahler (zur Kartenreservierung)

Regie: Benedikt Klonowski
Regieassistenz: Markus Löchle

“O wer sich einmal auf den Kopf sehen könnte! Das ist eines von meinen Idealen.”

„Leonce und Lena“ handelt von Prinz Leonce vom Reiche Popo und Prinzessin Lena aus dem Reich Pipi. Das Leben des jungen Kronprinzen Leonce ist geprägt von Langeweile und melancholischen Phasen. Nachdem er von der geplanten Hochzeit mit Lena erfährt, entschließt er sich das Schloss mit seinem Freund Valerio zu verlassen um der geplanten Hochzeit zu entgehen.

Lena flüchtet mit ihrer Gouvernante zeitgleich aus ihrer Heimat, da sie nicht mit jemandem verheiratet werden will, den sie nicht liebt. Auf der Flucht treffen Lena und Leonce durch Zufall aufeinander und verlieben sich – ohne voneinander zu wissen, wer sie sind. Gemeinsam kehren die vier zurück in den Palast des Königs Peter vom Reiche Popo. Dort werden sie inkognito verheiratet (beide kehren maskentragend zurück, deshalb der inkognito teil), da König Peter die geplante Hochzeit durchführen will, egal ob es sich hierbei um Leonce und Lena handelt oder eben nicht. Erst als sie vermählt sind, klärt sich das ganze Durcheinander auf und beide erkennen, dass sie vor dem geflohen sind, was vorherbestimmt war.

Mit: Felix Graf, Lars Eberhard, Laura Pröls, Fabius Löffler, Judith Schmidt, Nick Hohlbach