Studiobühne Erlangen e.V. freies, unabhängiges Theater für Erlangen

Inferno

14.11 / 15.11.2017 E-Werk, Erlangen — 18.11 / 19.11.2017 Connect, Fürth
Beginn: TBA – Einlass: TBA.
Eintritt: TBA  (Zur Kartenreservierung).

„Den Namen kenn ich
Habs mir doch gleich gedacht
Der Paradies- alias Höllendante
das ist der Mann“

Regie: Timo Sestu

Peter Weiss’ Bearbeitung der Commedia beschreibt Dantes Höllenwanderung in aktualisierter Form. Darin setzt er sich auch mit seiner eigenen Rolle als Emigrant während des Dritten Reiches und seiner erst in den 1960er Jahren einsetzenden Politisierung auseinander.

Angesichts der politischen Polarisierungen heute erscheint das Stück auch als ein Spiegel unserer Gesellschaft, deren demokratische „Balance“ gefährdet ist. Im Zentrum steht dabei die Frage nach der Verantwortung des Einzelnen gegenüber der sozialen Macht von Vielen.

Regieassistenz: Ulrike Michael
Dramaturgie: Ulrike Epple
 
Mit: Ralf Altmann, David Becker, Laura Eyselein, Robert Godea, Theresa Lettenmeier, Matthias Nadler, Matthias Nadler, Gerd Oldekop, Linda Petersen, Nadine Raddatz, Felix Reiter
 

Kommentare sind geschlossen.