Spielzeit,  Was noch kommt

Romulus der Große

Eine ungeschichtliche historische Komödie in vier Akten

von Friedrich Dürrenmatt

6./12./13. Mai 2022 im Logenhaus in Erlangen.
Beginn: 19:30 Uhr – Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: Vollzahler 6 € / ermäßigt 4 € – zur Kartenreservierung

Text und Regie: Mariko Memmel, Ralf Altmann, Ingrid Roßner

mit: Tina Falkner, Mara Bumüller, Annika Heusinger-Ribeiro, Jan Sikorski, Nick Hohlbach, Wolf-Christian Czylok, Phillip Süs, Maximilian Pietrek, Lisa Schneider, Tina Abbasi, Ralf Altmann

„Sei gegrüßt, Cäsar der Hühner und Stratege des Eierlegens!“ – Ämilian

„Die Germanen kommen!“ Diese Schreckensbotschaft lässt ganz Rom erzittern. Ganz Rom? Nein. Romulus der Große nimmt es gelassen. Denn wo alle verzweifeln, weiß er, was zu tun ist: Nichts. Und während seine Familie und sein Hofstaat alles tun, um den Untergang des Imperiums zu verhindern – sie sind sogar bereit, Hosen statt Toga zu tragen! – ist der unkonventionelle Imperator einzig darauf bedacht, die Weltgeschichte nicht zu stören.

Die Studiobühne Erlangen lädt Sie ein, oh hochverehrtes Publikum, mit uns gemeinsam den Fall des römischen Reiches zu erleben und seinen letzten Kaiser Romulus in das Ende seiner politischen Karriere zu begleiten. Wenn man diese so nennen möchte…