Studiobühne Erlangen e.V. freies, unabhängiges Theater für Erlangen

Schwerkraft

Am 21. / 23. / 24.10.2018 im Roten Salon des Z-Bau in Nürnberg.
Beginn: 19:30 Uhr – Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 5€ Ermäßigt / 7€ Vollzahler

Regie: Kristin Werner & Sandra Knocke

 

„Was da draußen ist es wert, nüchtern zu werden?“

Emma heißt Nina heißt Sarah heißt –

Emma nimmt eine kleine Line Speed, nur ein bisschen, nur um richtig wach zu werden. Einen Bissen Ecstasy, nur für die gute Laune. Eine Flasche Semisecco. Nur noch ein bisschen, nur ein kleines bisschen mehr, nur um die Lücke zwischen ihr und den anderen wieder zu schließen, ein bisschen mehr, damit sie vergisst, nicht zu wissen, was sie geworden ist, ein kleines bisschen, ein halbes Gramm, sie sieht die Leute wieder, sie fängt an zu reden, zu glauben, da ist doch noch etwas übrig ist von ihr, genau hier. Und noch was, noch was, noch was.

Emma ist jetzt in einer Klinik. Sie redet kaum. Sie schaut auf den Parkplatz, hässlich und grau, rüber zu den Obdachlosen. Und sie weiß nicht, wofür es sich eigentlich lohnen soll, wieder nüchtern zu werden.

 

SCHWERKRAFT erzählt vom Versuch, ein ehrliches, ein normales Leben zu führen.

 

Mit: David Becker, Lea Beifuß, Michael Christian, Anna Hampel, Carina Kemmler, Matthias Nadler, Eva Pöllinger, Matthias Zollitsch
Technik: Marc Haller, Florian Spiecker
Design: Miriam Fischer

 

Hier gehts direkt zur Kartenreservierung.

Kommentare sind geschlossen.