Family Values

Die Spielzeit der Studiobühne Erlangen 2016 beginnt

Veröffentlicht am 23.10.2016 von Carmen Käuflin

Bild: Family Values

Copyright: Anne Hoffmann

Was sie zu bieten hat könnt ihr bereits nächsten Samstag um 18 Uhr erfahren, denn da findet die Premiere des neuesten Stücks Family Values der Studiobühne Erlangen statt, diesmal wieder als Kooperation mit dem Kunstpalais und im Rahmen der Ausstellung Dicker als Wasser.

 

Sowohl für die Ausstellungsverantwortlichen, als auch für das Theater-Ensemble, ist es eine Herzensangelegenheit, Besucher und Zuschauer zum Nachdenken und ggf. Neuinterpretieren ihrer eigenen Familienhistorie und ihres Familienkonzepts zu bewegen. Basierend auf Interviews mit verschiedenen Personen, die z.T. nicht unterschiedlicher sein könnten, entsteht eine Collage aus Familiengeschichten fernab des Vater-Mutter-Kind-Klischees. Es erwarten die Zuschauer Dialoge, Monologe, Video- und Tonaufzeichnungen, Performance-Aktionen und -wie immer bei der Studiobühne- die eine oder andere Überraschung. So wird zum Beispiel in einer der vier Vorstellungen ein Büchergutschein eines Buchladens mit besonders familienfreundlichem Angebot verlost.

Darüber hinaus möchte sich das Ensemble von Family Values ganz besonders für Flüchtlinge und sozial Benachteiligte einsetzen. Das bedeutet konkret, dass pro Aufführung ein festes Kartenkontingent für die Erlanger Kulturtafel reserviert ist. Wie man an diese Karten kommt erfahrt ihr auf ihrer Homepage.

Dies geschieht auch aus Solidarität zum Gostner Hoftheater, welches in seiner aktuellen Spielzeit allen Flüchtlingen, die sich interessieren, freien Eintritt gewährt. Das Theater wurde dafür von der Nürnberger AfD massiv angefeindet und paradoxerweise des Rassismus bezichtigt. Dem wollen sich die Macher und Mitmacher von Family Values im Sinne der globalen Familie entschieden entgegenstellen.

Also, wer sich interessiert, nichts wie ran an die Karten:

 

Ort: Foyer des Kunstpalais Erlangen
Datum und Uhrzeit:
Samstag 29.10.2016 um 18 Uhr (Premiere)
Mittwoch 02.11.2016 um 20 Uhr
Freitag 04.11.2016 um 19 Uhr
Samstag 05.11.2016 um 19 Uhr (Letzte Vorstellung)
Eintritt: regulär 7€ / ermäßigt 5€

 

http://www.reflexmagazin.de/2016/10/23/die-spielzeit-der-studiobuehne-erlangen-2016-beginnt/

Re>flex – online 23.10.2016 – von Carmen Käuflin

Spielzeit 16/17

Family Values

Am 29.10. / 02.11. / 04.11. / 05.11.2016 im Kunstpalais Erlangen

Beginn am 29.10. um 18 Uhr / am 02.11. um 20 Uhr / am 04.11. und 05.11. jeweils um 19
Uhr

Eintritt € 7,- / ermäßigt € 5,-

Regie: Anne Hoffmann und Michael Hörner

Die Idee einer auf wechselseitigem Interessenausgleich basierenden Lebensgemeinschaft namens ‘Familie’ prägt die Menschheitsgeschichte wie wohl kaum eine andere. Doch obgleich die meisten Leute meinen, genau zu wissen was eine Familie ausmacht, offenbart ein Blick über den Tellerrand der eigenen Kultur, dass die scheinbare Gewissheit auf tönernen Füßen steht. Schnell merkt man, dass auch das ‘traditionelle’ Familienmodell, von dem in konservativen Kreisen gerne gesprochen wird, gar keine allzu lange Tradition aufweisen kann – und in vielen Fällen noch nicht einmal von der Mehrheit der Menschen praktiziert wird. ‘Family Values’ will daher einen Perspektivwechsel wagen und vor allem Personenkonstellationen jenseits der bürgerlichen Familie ins Zentrum rücken.

Weitere Informationen, sowie Bilder und Videos vom Probenprozess findet ihr hier.

Im Anschluss an ausgewählte Aufführungen finden Publikumsgespräche mit den Schauspielern und den Regisseuren statt. Wir freuen uns darauf mit Ihnen zu diskutieren.

Von/Mit: David Becker, Anna Beinvogl, Sylvia Krüger, Linda Petersen, Elisa Sichelstiel, Tina Stark, Emma Maier und Stefanie Voß.